Kontakt
Jochen Rückert
Am Silzenweg 3
63500 Seligenstadt
Homepage:www.heizung-sanitaer-rueckert.de
Telefon:06182 9487551
Fax:06182 9487553

"Viega Prevista" - das Vorwandsystem mit vielfältigen Designlösungen

Ein Spülkasten für alle An­wen­dungen, ein­fache Mon­tage und viel Ge­stal­tungs­frei­raum: "Viega Prevista" über­zeugt mit Tech­nik und Design.

Viega
Viega Prevista
Foto: Viega

Das Herzstück: der einheitliche Spülkasten

Dreh- und Angelpunkt des neuen Vorwand­systems von Viega ist ein Spül­kasten, der in Bezug auf die wesent­lichen Funk­tionen einheit­lich konzipiert ist. Er ist in allen Varian­ten der „Viega Prevista“-WC-Elemente ein­gebaut und schafft so die gewünsch­te Flexi­bilität in der Bad­planung – ganz gleich, ob im Trocken- oder Nass­bau, bei einer hohen oder nie­drigen Bau­höhe und auch völlig unab­hängig von der später gewähl­ten Betätigungs­platte. Selbst nach­träglich bleibt die Design­freiheit stets gewahrt.

Die Befestigungs­höhe des WCs ist in der Bau­phase zwischen 33 und 39 Zenti­meter auf die je­weiligen indivi­duellen Bedürf­nisse ein­stell­bar. Wer hin­gegen auch später flexi­bel bleiben möchte, wählt ein Element, mit dem das WC jeder­zeit ganz kom­fortabel per Knopf­druck um acht Zenti­meter und der Wasch­tisch sogar um 20 Zenti­meter stufenlos in der Höhe verstell­bar sind.

Apropos Komfort: Selbst­verständ­lich ist das neue „Viega Prevista“-Vor­wand­system auch für den An­schluss moderner Dusch-WCs bestens vor­bereitet. Und auch hier besteht wieder Wahl­freiheit: Die WC-Elemente sind mit einem Leer­rohr für einen Dusch-WC-An­schluss aller handels­üblichen Her­steller aus­gestattet.

Maximale Gestaltungs­freiheit, die begeistert

Viega bietet für jede Geschmacks- und Stil­rich­tung die pas­sende Betä­tigungs­platte: be­ginnend bei einer emo­tiona­len Design­sprache ge­prägt von fließenden For­men über puris­tische, gerad­linige Aus­gestal­tun­gen bis hin zu extra­vaganten, völlig neu­gedach­ten An­mutun­gen und beson­deren Farb­tönen. Auch hin­sicht­lich der Material­viel­falt haben sich die Designer von ARTEFAKT design (Darm­stadt) eini­ges ein­fallen lassen. Un­bestrittenes High­light dabei ist die WC-Betäti­gungs­platte mit einer fur­nier­ten Holz­ober­fläche.

Welche Betätigungs­platte es schluss­end­lich wer­den soll, ist dem persön­lichen Stil­emp­finden über­lassen und kann auch erst ganz zum Schluss ent­schieden werden. Denn alle „Visign“-Be­tä­tigungs­platten sind mit allen "Viega Prevista"- Spül­kästen kombi­nier­bar und auch nach­träg­lich aus­tausch­bar. Das Design ist damit nur noch eine Frage des Ge­schmackes und nicht mehr der da­hinter­lie­genden Tech­nik. Zur Aus­wahl stehen mehr als 50 liefer­bare Design­varian­ten aus den Serien „Visign for More“ und „Visign for Style“ sowie zahl­reiche Sonder­farben, die auf Wunsch gefer­tigt wer­den können.

Viega Prevista
Foto: Viega

Ein Badezimmer ist dann maßgeschneidert, wenn Technik und Design intelligent mit­einander ver­schmelzen. „Viega Prevista“ ermög­licht individuelle Raum­strukturierungen sowie neue Funktio­nalitäten in Bezug auf Kom­fort, Flexi­bilität und Hygiene. Das erwei­terte, flan­kierende WC-Betätigungs­platten-Pro­gramm ist ins­piriert von globalen Trend­ent­wicklungen, inter­pretiert die „Visign“-Serien neu und bietet Lösungen, falls sich per­sön­liche Ein­richtungs­vor­lieben ändern sollten.

In einer modernen Bad­gestaltung ist darüber hinaus die Be­leuch­tung ein wich­tiger Gestal­tungs­aspekt. Deshalb lassen sich aus­gewählte Viega- Betä­tigungs­platten mit einem LED-Licht aus­statten. Als Ambiente-Licht sorgt es für mehr Wohl­gefühl im Bade­zimmer und als Orien­tierungs­licht für Sicher­heit in der Nacht.

Spülkomfort und Hygiene auf höchstem Niveau bieten die berüh­rungs­losen Betätigungs­platten von Viega. Sie lösen aus, wenn die Hand mit ein wenig Ab­stand vor die gewünschte Spül­funktion gehalten wird und schaffen so die nötige Dis­tanz zu Keimen und Bak­terien.

Das neue „Visign“-Betätigungs­platten-Pro­gramm bietet Lösungen für ganz­heitliche Bad­konzepte und bietet deshalb auch eine stil­sichere Aus­wahl für Urinale.

Der Assistent: der Betätigungs­platten-Konfigurator

Die perfekte Betätigungsplatte für das jewei­lige Bad­konzept lässt sich mit dem Viega Betä­tigungs­platten-Konfi­gurator schnell und ein­fach finden. Spezielle Filter führen den Be­nutzer durch das Betätigungs­platten-Pro­gramm und helfen bei der Aus­wahl. Selbst ein Foto der indivi­duellen Bad­situation kann hoch­geladen und so in den Auswahl­prozess ein­gebun­den werden.

Die Basis: die Vorwandinstallation

Individuelle Raumarchitekturen oder auch raumhohe be­zie­hungs­weise halb­hohe Wände zur Glie­derung wer­den mit dem neuen, auf wenige Kom­po­nenten reduzierten Vor­wand­system „Viega Prevista“ schnell und sogar größ­ten­teils ohne Werk­zeuge um­gesetzt. Auch prak­tische Ab­lagen oder Nischen können auf diese Weise ein­fach ge­schaffen werden. „Viega Prevista“ nimmt die ge­sam­te Sanitär­tech­nik auf und eignet sich so­wohl für den Trocken- als auch für den Nass­bau. Das Er­geb­nis ist ein auf die jewei­ligen Bedürf­nisse maß­ge­schnei­dertes Bade­zimmer – von An­fang an.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG